Metropolis

Als gäbe es ein Morgen.

"Als gäbe es ein Morgen. Nachhaltigkeit wollen, sollen, können." - Unter diesem Titel haben Alfons Matheis und Clemens Schwender im Dezember 2020 einen umfangreichen Band im Metropolis Verlag für Ökonomie, Gesellschaft und Politik herausgegeben. Darin wird der Frage

nachgegangen, warum aus dem Wissen über den Zustand der Welt kein angemessenes individuelles und gesellschaftliches Handeln folgt. In mehr als 30 Beiträgen werden Antworten auf diese Frage auf rationaler, emotionaler und ästhetischer Ebene gesucht.
Dr. Klaus-Dieter Mertineit ist in dem Band mit dem Beitrag "Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung in der Entwicklungszusammenarbeit – Ein Fallbeispiel" vertreten. Darin zeigt er am Beispiel der Zusammenarbeit mit Vietnam, welche Relevanz Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung in der Entwicklungszusammenarbeit haben kann. Basierend auf seinen ca. sieben Jahre umfassenden Erfahrungen als Kurzzeitexperte in dem südostasiatischen Land legt er dar, auf welcher Grundlage mit welchen Konzepten und Maßnahmen vorgegangen wird, was dabei herauskommen kann und was sich aus den vorliegenden Erfahrungen lernen lässt.
Mehr Informationen zu dem Buch finden sich im Verlagsprospekt: http://www.schwender.in-berlin.de/Flyer_Als_gaebe_es_ein_Morgen.pdf
(Foto: Ausschnitt aus dem Titelbild)