NetzwerkUelzen

Berufsbildungsnetzwerk erfolgreich gestartet

Vom 1. bis 3. November 2019 fand in der BBS I Uelzen das erste Netzwerktreffen des Europäischen Berufsbildungsnetzwerks „Digital unterstützte und nachhaltigkeitsorientierte Exzellenzzentren Beruflicher Bildung in Europa gestalten (DUNE-BB_EU)“ statt. An der Veranstaltung

nahmen mehr als 100 Personen aus der Region sowie dem In- und Ausland teil. Besonders begrüßt wurden die Vertreter/-innen der fünf Partner-Berufsschulen, die aus Estland, Frankreich, Italien, Malta und Österreich angereist waren.
Das von der BBS I Uelzen koordinierte Netzwerk, dem auch das Studienseminar Hannover LBS angehört, wird von einem Unterstützerkreis beraten, dem auch Dr. Klaus-Dieter Mertineit, Institut für nachhaltige Berufsbildung & Management-Services GmbH, angehört. In der Veranstaltung brachte er seine Kompetenzen und Erfahrungen in einer von ihm geleiteten Arbeitsgruppe „Exzellente nachhaltige Lernorte“ ein.
Das vom Programm „Erasmus Plus“ geförderte und auf zwei Jahre angelegte Projekt hat zum Ziel, sich gegenseitig besser kennenzulernen, voneinander zu lernen und die Erfahrungen in einem Gestaltungsleitfaden für exzellente Lernorte beruflicher Bildung zusammenzufassen.
Eine schriftliche Tagungsdokumentation sowie ein Dokumentarfilm werden voraussichtlich ab Dezember auf der Homepage der BBS I Uelzen (www.bbs1-uelzen.de) zugänglich sein.
Eine Presseerklärung finden Sie hier.
Foto: BBS 1 Uelzen