„BBS Futur“ erfolgreich beendet

Im Oktober 2012 wurde das von der DBU geförderte Projekt „Systematische Integration des Themas Nachhaltigkeit in Unterricht und in Schulorganisation an Berufsbildenden Schulen“ (kurz: BBS futur) nach 18 monatiger Laufzeit erfolgreich beendet (Projektleitung: Prof. Andreas Fischer, Leuphana Universität

Lüneburg, Prozessbegleitung: Dr. Klaus-Dieter Mertineit, Institut für nachhaltige Berufsbildung & Management-Services GmbH).
Gegenstand des Projekts war die nachhaltige Weiterentwicklung von sieben der 135 niedersächsischen Berufsbildenden Schulen sowie des Studienseminars Osnabrück im Sinne qualitätsorientierter lernender Organisationen. Den beteiligten Schulen wurde im Rahmen ihrer Eigenverantwortung die Möglichkeit geboten, sich durch eine kompetente Begleitung zu nachhaltig wirkenden Bildungsstätten in ihren Regionen zu entwickeln.
U.a. wurde ein Konzept für ein Folgeprojekt erarbeitet und bei der DBU eingereicht. Es knüpft an die im Projekt BBS futur gesammelten Erfahrungen an, ist bundesweit angelegt und zielt auf eine nachhaltige Ausrichtung der Unterrichts-, Personal- und Schulentwicklung berufsbildender Schulen ab.