Senegalesische Delegation in Deutschland

Auch der Senegal arbeitet an einer Energiewende und orientiert sich dabei an Deutschland. Um sich über die Neuausrichtung der deutschen Energiepolitik sowie über Technologien zur Nutzung erneuerbarer Energien und Förderung von Energieeffizienz zu informieren, kamen zehn

Führungskräfte aus den dafür im Senegal zuständigen Institutionen auf Einladung der GIZ nach Deutschland. In der Zeit vom 15. bis 19. September 2014 wurden u.a. das Bundeswirtschaftsministerium in Berlin, die Strombörse in Leipzig und die Firma SMA Solartechnologie AG in Niestetal bei Kassel besucht. Die Fachstudienreise wurde von unserem Institut inhaltlich vorbereitet und von Dr. Klaus-Dieter Mertineit fachlich begleitet und moderiert. Sie stellte eine Folgemaßnahme zur im September 2012 durchgeführten Fachstudienreise zum Thema „Erneuerbare Energien“ dar.