QM 08 2018

Vietnam: Qualitätssicherung in Bildungseinrichtungen

Vom 19. bis zu August 2018 informierten sich 16 Berufsbildungsexperten/innen im Rahmen einer Fachstudienreise in einer Reihe von Institutionen und im Gespräch mit Expertinnen und Experten darüber, welche Qualitätsmanagement- und Qualitätssicherungskonzepte

in deutschen Berufsbildungseinrichtungen angewendet werden. Mit Dr. Klaus-Dieter Mertineit, Geschäftsführer des Instituts für nachhaltige Berufsbildung und Management-Services GmbH, diskutierten die Teilnehmer/innen das Excellence Modell der European Foundation for Quality Management (EFQM) sowie das darauf basierende Kernaufgabenmodell, dass in den öffentlichen berufsbildenden Schulen in Niedersachsen angewendet wird.
Im Anschluss an die Fachstudienreise werden die Teilnehmer/innen die verschiedenen in Deutschland vorgestellten Qualitätsmanagementansätze auf ihre Anwendbarkeit in Vietnam hin überprüfen. Das geeignetste Modell soll dann als Grundlage dienen, um drei Berufsbildungseinrichtungen mit hoher Qualität zu evaluieren.
The Fachstudienreise wurde im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) im Rahmen des vietnamesisch-deutschen Programms „Reform der Berufsbildung in Viet Nam“ durchgeführt. Dieses Programm wird vom BMZ finanziert und von der GIZ in Zusammenarbeit mit dem vietnamesischen Arbeits- und Sozialministerium (MoLISA) durchgeführt.
Foto: GIZ
Eine Presseerklärung zu diesem Workshop (in Englisch) finden Sie hier.