VCMI 07 2018

Vietnam: Fortsetzung der Arbeit am Grundlagenmodul

Im Rahmen eines viertägigen Workshops wurde die im letzten Jahr begonnene Arbeit zur Entwicklung eines Grundlagenmoduls “Umweltschutz, Energie- und Ressourceneffizienz“ am Vocational College of Machinery and Irrigation (VCMI) fortgesetzt.

Der von Dr. Klaus-Dieter Mertineit im Auftrag der GIZ geleitete Workshop wurde im Rahmen des vietnamesisch-deutschen Programms zur Berufsbildungsreform in Vietnam durchgeführt und fand in der Zeit vom 16. bis zum 19. Juli 2018 in Dong Nai statt.
An der Veranstaltung nahmen 28 Lehr- und Führungskräfte aus vier Berufsbildungseinrichtungen teil, und zwar aus dem VCMI dem LILAMA2 International College of Technology, dem Ho Chi Minh City Vocational College of Technology sowie dem Dong Nai College of Technology. In dem Workshop erarbeiten die Teilnehmer/innen Lernziele und Lernergebnisse sowie eine Ablaufstruktur. Zudem legten sie die entsprechenden Inhalte und Methoden fest. Phasenweise unterstützt wurden sie dabei von fünf Vertretern lokaler Unternehmen, die über umweltrelevanter Arbeitspraktiken sowie über betriebliche Bedarfe für berufsübergreifende Basiskompetenzen in den Bereichen Umweltschutz, Energie- und Ressourceneffizienz informierten.
Die Arbeit an dem Grundlagenmodul „Umweltschutz, Energie- und Ressourceneffizienz“ wird 2018 unterstützt durch weitere Workshops fortgesetzt. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der praktischen Ebene; theoretische Kenntnisse werden nur soweit vermittelt als sie für das Verständnis der Inhalte sowie der Konsequenzen des eigenen beruflichen Handelns für Umwelt und Gesellschaft erforderlich sind. Nach seiner Fertigstellung soll es sowohl im Rahmen bestehender Berufsbildungsprogramme als auch in der Qualifizierung von Lehrkräften und in der Weiterbildung von Betriebsangehörigen eingesetzt werden können.
Foto: GIZ
Eine Presseerklärung zu diesem Workshop (in Englisch) finden Sie hier.