VN Workshops k

Vietnam: Regionalkonferenzen zur nachhaltigen Berufsbildung

Bewusstseinsbildung für nachhaltige Berufsbildung fördern und konkrete Handlungsempfehlungen für Behörden und Berufsbildungseinrichtungen erarbeiten – das waren die Ziele zweier Konferenzen mit dem Titel “Greening the TVET System to Meet


the Labour Requirements of a Green Economy”. An den Veranstaltungen, die gemeinsam von der Direktion für Berufsbildung und der Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH am 24. Oktober in Vinh Phuc (in der Nähe von Hanoi) und am 25. Oktober 2017 in Dong Nai (im Süden Vietnams) durchgeführt wurden, nahmen 140 Fach- und Führungskräften teil. Dr Klaus-Dieter Mertineit war als Experte mit mehreren Vorträgen und Präsentationen an diesen Veranstaltungen beteiligt.
In den Konferenzen bestand Einigkeit darüber, dass Vietnams Ziel, die Wirtschaft ökologisch umzugestalten nicht erreicht werden kann, wenn die Beschäftigten nicht entsprechend qualifiziert werden. Deshalb ist es unerlässlich, dass ökologische Qualifikationsanforderungen auf allen Ebenen des Berufsbildungssystems Eingang finden. Entsprechend müssen sich auch die Berufsbildungseinrichtungen ökologisch ausrichten. Einigkeit bestand ferner darin, dass die Wirtschaft bei der Identifizierung entsprechender Qualifikationsanforderungen sowie der Formulierung von Berufsstandards in angemessener Weise einbezogen werden muss. Allerdings ist nicht ganz klar, wie weitgehend diese Beteiligung gehen und wie sie organisiert werden soll.
Foto: GIZ
Eine Presseerklärung (in Englisch) sowie Medienberichte (in Vietnamesisch) zu diesem Workshop finden Sie hier.