BBS2 0 Abschluss

Netzwerk "Nachhaltige Schulentwicklung" macht weiter!

"Netzwerke etablieren für eine Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung" - Dies war der Titel der fünften und letzten Tagung des Projekts bbs futur 2.0, die am 10. Februar 2016 im Zentrum für Umweltkommunikation der DBU in Osnabrück stattfand. Neben einem Rückblick auf die vergangene

zweieinhalbjährige Projektlaufzeit stand die Frage nach der Fortführung des Netzwerks nach dem Auslaufen der Förderung durch die DBU im Mittelpunkt des Interesses.

Fast die Hälfte der etwa 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmern fand sich in dem von OStD Wilfried Steenblock und Dr. Klaus-Dieter Mertineit vorbereiteten und moderierten Lernraum 3 "Nachhaltige Schulentwicklung" zusammen. Vorgestellt und diskutiert wurden

  • Merkmale und das Qualitätskonzept nachhaltiger Schulentwicklung sowie
  • Ansätze und Erfahrungen bei der Einführung nachhaltiger Schulentwicklung in drei berufsbildenden Schulen (BBS 1 Uelzen, BBS 3 der Region Hannover und BBS 2 Leer).

Intensiv diskutiert wurde die Frage, wie sich die schulübergreifende Zusammenarbeit in einem Face-to-face-Format fortgesetzt werden kann. Die Netzwerkplattform wurde demgegenüber von den Anwesenden nur als Ergänzung zur unmittelbaren persönlichen Begegnung angesehen. Die Moderatoren wurden gebeten, dazu geeignete Veranstaltungsformen vorzuschlagen und zu organisieren.

Foto: Jonathan Henningsen (CC-Lizenz CC BY-NC-SA 2.0)