Berufsbildung und Nachhaltigkeitskompetenzen

Zwölf Teilnehmer/innen aus dem Bildungsministerium, FET Colleges sowie weiteren staatlichen und privaten Einrichtungen Südafrikas informierten sich in der Zeit vom 7. bis 15. Dezember 2011 in Deutschland darüber, wie in Deutschland Nachhaltigkeitskompetenzen in der

Berufsbildung gefördert werden. Die Veranstaltung wurde im Auftrag der GIZ vom Institut für nachhaltige Berufsbildung & Management-Services GmbH in Zusammenarbeit mit SOKRATES, Wissenschaftliche Dienstleistungen, durchgeführt. Die Teilnehmer/innen erhielten nicht nur Gelegenheit, mit deutschen Berufsbildungsexperten/innen zu diskutieren. Fachbesuche führten sie  u.a. auch zur Fa. Fuhrländer in Liebenscheid (Hersteller von Windenergieanlagen), die Technikerschule in Butzbach und die Fa. Willer in Ludwigshafen (SHK-Fachbetrieb). Auf der Grundlage ihrer erworbenen Kenntnisse und Erfahrungen entwickelten die Teilnehmer/innen Transferprojekte. Bei deren Umsetzung werden sie im ersten Halbjahr 2012 von Dr. Mertineit fachlich begleitet.