Deutsch-kolumbianisches Kooperationsprojekt beendet

Im November 2011 wurde ein dreijähriges Kooperationsprojekt zwischen der GIZ (ehemals InWEnt) und dem Servicio Nacional de Aprendizaje (SENA) im Rahmen einer zweitägigen Konferenz erfolgreich abgeschlossen. Gegenstand der Kooperation war der Transfer von Technologien und

didaktischem Knowhow zu den Themen "Erneuerbare Energien" und  "Nachhaltiges Bauen". In Bedarfsanalyse-Workshops in Kolumbien wurden die je spezifischen Qualifikationsbedarfe ermittelt. Dreiwöchige Fortbildungskurse in Deutschland dienten der fachlichen Vertiefung der jeweiligen Themenschwerpunkte. Wiederum in Kolumbien wurden etwa sechs Monate nach den Aufenthalten in Deutschland Transfer-Workshops durchgeführt, um den Erfahrungsaustausch über die Umsetzung der im jeweiligen Fortbildungskurs erworbenen Kenntnisse, Erfahrungen und Eindrücke im beruflichen Alltag der Teilnehmenden zu fördern. Dr. Klaus-Dieter Mertineit vom Institut für nachhaltige Berufsbildung & Management-Services GmbH hat alle Phasen des Programms im Auftrag der GIZ aktiv begleitet und Verlauf und Ergebnisse in einer Broschüre zusammengefasst.
Die Broschüre ist in einer deutschen Version [Download als PDF] und in einer spanischen Version [Download als PDF] erhältlich.