Vortrag in "World Skills Conference” in Leipzig

Die “Conference on Green Industrial Skills for Sustainable Development. Risks and Challenges for Least Developed Countries” bildete am 1. Juli 2013 den Auftakt zur “World Skills Conference”, die in diesem Jahr in Leipzig stattfand. Zweck der von der United Nations Industrial Development Organization

(UNIDO) in Zusammenarbeit mit dem BMZ, WorldSkills Germany und der WorldSkills Foundation organisierten Konferenz war es, die Bedeutung beruflicher Umweltbildung („green industrial skills development”) ins Bewusstsein zu rücken. In einem Beitrag zum Thema “Skills Development for Renewable Energy. Green TVET – A Motor for Sustainable Development" stellte Dr. Klaus-Dieter Mertineit vor, welche Rolle die Berufsbildung für die Umweltwirtschaft in Deutschland spielt und wie mit entsprechenden Qualifikationsanforderungen im deutschen Berufsbildungssystem umgegangen wird.